Symbolbild

Buddha verbrennen

19 Dez 2021von Bernhard1 min

Ein großer Verehrer Buddhas besaß eine alte, sehr kostbare hölzerne Statue von ihm, die er bei sich trug wie einen großen Schatz. Eines Winters übernachtete er in einer zugigen Hütte. Es war bitter kalt und er war kurz davor zu erfrieren. Doch es gab kein Holz für ein Feuer. Um Mitternacht, als er bereits fast umkam vor Kälte, heißt es, erschien ihm Buddha, der sagte: »Warum verbrennst du mich nicht?« Die hölzerne Statue stand dort. Dies musste der Teufel sein. Der Mann bekam Angst. Er sagte: »Die kostbare Darstellung von Buddha verbrennen? Niemals!« Buddha lachte und sagte: »Wenn du mich in dem Schnitzwerk suchst, wirst du an mir vorbeigehen. Ich bin in dir, nicht in der Statue. Ich bin nicht im verehrten Objekt. Ich bin im Verehrenden. Ich zittere in dir. Verbrenne diese Statue.«

Könnte Sie auch interessieren

Es gibt noch so vieles

das wir Ihnen gerne anbieten möchten: Kostenlose Info-Talks, spezielle Downloads sowie An- und Einsichten zu aktuellen Themen. Exklusiv für Leser unseres alle 14 Tage erscheinenden »Denkanstoß«. Sind Sie dabei?