Nachgedacht

Kraft in schwierigen Momenten

06 Jun 2020 Bernhard

Hinweis: Diese Meditation finden Sie in gesprochener Form auf meinem YouTube-Kanal.

Wenn ein Ereignis dich in die Ecke drängt weil es stärker zu sein scheint als du, dann tue zunächst einmal nichts. Verharre, wo du gerade bist, achte auf deinen Atem und höre mir zu.

Fülle deine Lungen und deinen Bauchraum. Sitze aufrecht und fühle den Atem durch deinen Körper strömen. Halte inne und denke nichts. Niemand und nichts ist jetzt wichtig außer dir selbst.

Nun schließe die Augen und verbinde dich mit dem Moment. Trenne dich von allem, das gewesen ist. Lass alles gehen, was irgendwann sein könnte. Fühle nichts als den Augenblick. Nichts ist jetzt wichtig. Nichts ist mehr schwer.

Reinige zuerst deinen Geist. Trenne dich dazu von deinen Zweifeln und deinen Hoffnungen, von deinen Träumen und von deiner Angst. Trenne dich von all dem, das dich gerade umgibt. 
Nimm bedingungslos an, was geschehen soll. Zürne nicht, weine nicht, nimm es einfach demütig an. Atme es ein und atme es wieder aus. Dann lass es gehen und sieh zu, wie es langsam schwach wird und entschwindet. Verbinde dich mit deiner inneren Kraft. Nichts kann geschehen, ohne, dass du selbst es willst.

Jetzt öffne deinen Geist. Halte für möglich, was dir unmöglich scheint und stelle in Frage, woran du fest glaubst. Höre stets das, was gesagt wird und nicht das, was du dir erträumst. Atme es ein und atme es wieder aus. Bekämpfe es nicht, aber ignoriere es auch nicht. Nimm es wahr, wie Wolken die über den Himmel ziehen. Vertraue darauf, dass alles, das kommt auch wieder gehen wird. Bleibe bei dir und mache dir einen Plan.

Wenn du jetzt unsicher wirst, so frage dich: Weiß ich genau, wo ich hin will? Habe ich Ziele oder lasse ich mich einfach von anderen Menschen treiben? Suche ich Motive um weiter zu kommen oder Begründungen für mein Rasten?

Raffe dich auf. Sage dir selbst, dass du weiter gehen willst. Egal wie es aussieht, niemals kommt alles zum Stillstand. Selbst wenn du schläfst geht dein Leben weiter. Morgen wirst das sein, was du heute zu sein entscheidest. Du hast die Kraft, alles zu sein und jeder, der du sein willst.

Gehe in dich und entfessle deine unbändige Kraft. Lass dich nicht lenken von deinem Umfeld sondern bestimme selbst wohin die Reise geht. Dein Leben ist das, was du selbst aus ihm machst.

Wenn ein Ereignis dich in die Ecke drängt weil es stärker zu sein scheint als du, dann tue zunächst einmal nichts. Achte auf deinen Atem und gehe in Ruhe deinen Weg.

Mailen


Bernhard Moestl

macht seit vielen Jahren als mehrfacher Bestseller-Autor und international gebuchter Vortragsredner das Jahrtausende alte Wissen Asiens für den westlichen Erfolg nutzbar.

Es gibt noch so vieles

das wir Ihnen gerne anbieten möchten: Kostenlose Info-Talks, spezielle Downloads sowie An- und Einsichten zu aktuellen Themen. Exklusiv für Leser unseres alle 14 Tage erscheinenden »Denkanstoß«. Sind Sie dabei?