Symbolbild

So nahe dran

29 Nov 2021von Bernhard1 min

Ein Mann sitzt mit einem Zen-Meister in einem Restaurant. Beide essen schweigend Erbsensuppe. Nach einiger Zeit fragt der Mann den Mönch, was es mit dem Zen auf sich hat. Der Meister fordert ihn daraufhin auf, seine Suppe zu betrachten. Der Mann gehorcht und tut es. »Näher«, sagt der Meister, »näher . . .!«  Als der Mann schon fast die Suppe mit der Nasenspitze berührt, nimmt der Meister plötzlich seinen Löffel und schlägt ihn dessen Suppe. Der Mann, vollkommen bekleckert, verlässt verärgert das Lokal. Darauf sagt der Meister leise und nachdenklich zu sich selbst: »Schade. Wo er so nah dran war.«

Könnte Sie auch interessieren

Es gibt noch so vieles

das wir Ihnen gerne anbieten möchten: Kostenlose Info-Talks, spezielle Downloads sowie An- und Einsichten zu aktuellen Themen. Exklusiv für Leser unseres alle 14 Tage erscheinenden »Denkanstoß«. Sind Sie dabei?