GoAsia! 21
GoAsia! 21 : 04.09 - 24.09.2021

Von Samarkand nach Almaty

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Samarkand über Taschkent und Bishkek bis zum Issyk-Kul See, durch die kasachische Steppe und den Altyn Emel Nationalpark bis nach Almaty. Leichtes Gepäck, wenig Komfort und der lockere Zeitplan machen die Reise zu einem echten Abenteuer.


Was ist »GoAsia«?

Seit 2014 ist GoAsia! ein besonderes Dankeschön von Bestseller-Autor Bernhard Moestl an seine Leser. Als Kontrast zu den oft unerschwinglichen kommerziellen Touren bedeutet GoAsia! drei Wochen lang Asien pur. Um möglichst jedem die Teilnahme zu ermöglichen ist die Tour bewusst auf ein kleines Budget ausgelegt. Daher erfolgt die Nächtigung in günstigen lokalen »Guesthouses«, die ohne Vorreservierung direkt vor Ort gesucht werden und der Transport ausschließlich mit Bus und Bahn in der zweiten Klasse. Gleichzeitig sind die Mitreisenden gefordert, aktiv bei der Organisation vor Ort mitzuhelfen. Eine Gepäcksbeschränkung auf maximal acht Kilogramm sowie der Verzicht auf westlichen Komfort machen diese Reise zu einem unvergesslichen Abenteuer. Mehr über GoAsia!


Ein einzigartiges Abenteuer

Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln, nächtigen in günstigen Unterkünften und essen, wo es die Einheimischen tun: Bei GoAsia! ist das Abenteuer Teil der Reise. Aufregend, entspannt, und immer mittendrin. GoAsia! Touren sind Reisen zum Mitmachen, bei denen die Mithilfe der Teilnehmer gefragt ist. Gemeinsame Hotelsuche vor Ort, flexibler Zeitplan, mittun statt mitlaufen. Der lockere Zeitplan lässt uns die Zeit vergessen und die Art des Unterwegsseins schafft ein Gemeinschaftsgefühl, das die Teilnehmer noch lange über die Tour hinaus verbindet. Wer bereit ist, sich auf dieses einzigartige Konzept einzulassen, wird mit Eindrücken belohnt, die er sein Leben lang nicht mehr vergessen wird.

Samarkand

Scharyn-Canyon


Bernhard Moestl begleitet diese Tour, ist aber kein verantwortlicher Reiseleiter. Der Unkostenbeitrag deckt nur seinen Zeitaufwand sowie seine Ausgaben.


Die Route

Vom Treffpunkt in Samarkand fahren wir in die usbekische Hauptstadt Taschkent, bevor wir die Grenze nach Kirgistan überqueren. Weiter geht es über die kirgisische Hauptstadt Bishkek zum Issyk-Kul, einem der größten und landschaftlich beeindruckendsten Seen Zentralasiens und von dort nach Kasachstan, wo wir an der Grenze zu China den atemberaubenden Altyn Emel Nationalpark besuchen, bevor wir die ehemalige kasachische Hauptstadt Almaty erreichen.

Route GoAsia!

Ist es das richtige für mich?

Bei GoAsia! ist jeder Teilnehmer auf eigene Verantwortung und Kosten unterwegs. Bernhard Moestl ist Ansprechperson aber weder Reiseveranstalter noch Reiseleiter. Die Gruppe kümmert sich vor Ort gemeinsam um die Organisation von Unterkunft und Transport.

Geeignet für diese Reise ist daher:

  • wer sich darauf einlässt eine tatsächlich andere Welt zu bereisen
  • drei Wochen lang auf Komfort verzichten kann
  • mit höchstens acht Kilo Gepäck auskommt
  • nicht grantig wird wenn eine Fahrt einmal länger dauert oder das Programm geändert werden muss
  • bereit ist, bei der Organisation vor Ort mitzuhelfen
Da ausgedehnte Spaziergänge Bernhard Moestls Leidenschaft sind, sollten die Teilnehmer unbedingt auch Freude am Gehen mitbringen.

Was kostet die Reise?

Nachdem sowohl Hotels als auch Transportmittel erst direkt vor Ort gebucht werden kommt jeder Teilnehmer für seine eigenen Kosten selbst auf.

Der Unkostenbeitrag für die Begleitung durch Bernhard Moestl beträgt EUR 800,- pro Person. Bitte beachten Sie, dass für eine fixe Platzreservierung eine nicht rückzahlbare Anzahlung in Höhe von EUR 400,- zu leisten ist.

Da möchte ich dabei sein!

Jetzt anmelden!

Es gibt noch so vieles

das wir Ihnen gerne anbieten möchten: Kostenlose Info-Talks, spezielle Downloads sowie An- und Einsichten zu aktuellen Themen. Exklusiv für Leser unseres alle 14 Tage erscheinenden »Denkanstoß«. Sind Sie dabei?